Aufnahme von Tieren aus der Ukraine

Der fürchterliche Krieg in der Ukraine hat einen großen Flüchtlingsstrom von Menschen, meist Frauen mit Kindern, zur Folge. Einige bringen trotz schwierigster Bedingungen ihre Haustiere mit. Hunde und Katzen werden an den Grenzen zur EU ggf. gechippt, gegen Tollwut geimpft und dürfen einreisen. Polen hat vom ersten Tag des Krieges an seine Grenzen auch für Heimtiere geöffnet. Danke. Allerdings haben z. B. Pferde auch hier kaum eine Chance, die EU zu betreten.  

Die "erleichterte Einreise" von Heimtieren (beschränkt auf Hunde und Katzen) aus der Ukraine nach Deutschland ist beinahe erwartungsgemäß eingeschränkt:
BMEL - Haus- und Zootiere - Einreise mit Heimtieren aus der Ukraine - vorübergehend erleichterte Bedingungen

In vielen Gemeinden dürfen aus der Ukraine einreisende Besitzertiere nicht mit in die Aufnahmeeinrichtungen und auch nicht zu Familien, wo sich bereits Haustiere befinden. Einreisende Haustiere müssen im Prinzip in Quarantäne. Selbst, wenn sie einen vollständigen Tollwutnachweis z. B. mit einem Impfpass haben, müssen die Tiere je nach Vet-Amt zusätzlich einen sogen. Tollwut-Titer-Test nachweisen. Dabei wird sich streng an die EU-Vorschriften gehalten. Der Test kostet ca. 200 EUR und dauert etwa 2 Wochen. Über eine Hilfe für die Finanzierung dieses Tests sowie eventuelle weitere Impfungen ist nichts bekannt.

 

Viele weitere Fragen und Antworten sind aktuell bei

peta  sowie beim IFAW (hier auch Bestimmungen anderer Länder) zu finden.


Angst vor Tollwut

Die Ukraine gilt als Nicht-EU-Land als Drittland und offiziell hält sich Deutschland an die immer geltenden EU-Regelungen zur Einreise von Tieren. Die Angst, dass Tollwut (und andere Krankheiten) ins Land eingeschleppt werden, ist groß und auch durchaus berechtigt, da wir ja z. B. in Sachsen bereits mit Schweine- und Geflügelpest zu kämpfen haben. Dennoch könnten unkomplizierte Lösungen für Tiere gefunden werden, wie die Bereitstellung von Quarantäneplätzen in ehemaligen Ställen sowie eine Hilfe bei der Finanzierung von Tests. Immerhin herrscht in der Ukraine KRIEG. 

 

Wissenswertes zum Thema Tollwut


Be Bedarf finden Sie auf dieser Seite Hilferufe für Pflegestellen sowie die Bereitstellung von Quarantäneplätzen und Tiere, die ein Zuhause suchen.

 

Schon jetzt können Sie uns sehr gern Angebote unterbreiten