«Alle Artikel»   «Projekte»  «SfT»  «Gespendet»   «Veranstaltungen»


Bitte immer an die Prämienspenden denken

Sachspenden für DIOZ Polen

Am 31.10.2021 war Eryk von DIOZ aus Polen mit einem Sprinter in Dresden, um Sachspenden von unserem Verein abzuholen. Anfang September hatte unser Verein von der Karin von Grumme-Douglas Stiftung eine großzügige Sachspende von 3 Paletten Hundefutter erhalten. Das sollte nun noch vor dem Winter zur DIOZ nach Polen verbracht werden. Um nicht mit mehreren PKW nach Polen fahren zu müssen, nahmen wir das Angebot des Abholens sehr gern an.


mehr lesen

Vorstellung unseres Vereins bei Radio Dresden

Seit einigen Jahren verlost Sachsenlotto gemeinsam mit Regionalsendern in Sachsen im Oktober für gemeinnützige Vereine 1.000 Euro. Damit soll dem Engagement der Ehrenamtlichen gedankt werden.

 

Leider war uns das Glück nicht hold, die 1.000 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen. ABER am 6. Oktober in der Nachmittagssendung von Radio Dresden hat der Moderator Marcel Wentzke unsere Vorstandsvorsitzende Karin interviewt und wir konnten ausführlich unseren Verein und unsere Arbeit vorstellen.

FUTTER !!! Dankeschön Karin von Grumme-Douglas Stiftung

In der vergangenen Woche erhielt unser Verein von der Karin von Grumme-Douglas Stiftung überraschend 6 Paletten Futter für Hunde und! davon eine für Katzen.
* Wir sind überglücklich! *

 

Andrea Schmidt, unsere Projektpartnerin für Tiere in Bosnien, bekam für Hunde und Katzen in Bosnien 3 Paletten Futter und an unseren Vereinshauptsitz wurden ebenfalls 3 Paletten Hundefutter geliefert, das für bedürftige Tiere in Polen vorgesehen ist.


mehr lesen

4. Oktober Welttierschutztag

Tiere zu schützen heißt nicht, nur kuschlige Tiere zu retten und zu versorgen. Tiere zu schützen heißt, ALLEN Tieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen. Der Lebensraum auf unserer Erde wird für alle Lebewesen geringer, umso mehr müssen wir auch denen Raum und eine Stimme geben, die sich nicht mit Worten wie wir artikulieren können.

 

Im 21. Jahrhundert gibt es für alle tierischen „Erzeugnisse“ Alternativen ohne Leid und Qual. Tiere empfinden wie wir Gefühle, erleiden Schmerz. Sie als Menschen zu „nutzen“ ist grausam und rücksichtslos.

 

 


mehr lesen