Vermittlung von Tieren

Unser Verein Die Tierstimme e. V. betreibt keine eigenen Tierheime. Als kleiner Verein sehen wir unsere Rolle vor allem in der Unterstützung anderer privater und organisierter Tierschützer(innen) im In- und Ausland.

 

Das Hauptziel unseres Engagements im Ausland besteht darin, die Populationsdynamik in der Region zu beachten und zu erhalten. Straßentiere sollen vor Ort medizi­nisch versorgt (z. B. mit Tollwutimpfungen, Parasitenbehandlung), kastriert und auf ihre angestammten Plätze zurückgesetzt werden. Mit diesem Vorgehen wird verhindert, dass die meist ohnehin geringen Ressourcen nicht für nachkommende Tiere „frei“ und neu besetzt werden. Langfristig können nach unserer Auffassung nur Aufklärung der Bevölkerung sowie flächendeckende Impfungen und Kastratio­nen wirksam künftiges Leid von Straßentieren mindern. Lediglich Tiere, die gefährdet sind bzw. denen vor Ort nicht ausreichend geholfen werden kann, sollten z. B. nach Deutschland verbracht werden.

 

Auf unseren Vermittlungsseiten stellen wir Tiere aus verschiedenen mit uns kooperierenden Vereinen oder privaten Initiativen vor. Diese Tierschützer(innen) kennen wir persönlich und wir sind von ihrer sehr guten Tierschutzarbeit überzeugt. Die Vermittlung selbst erfolgt nicht durch uns, sondern über die jeweils angegebenen Ansprechpartner bzw. deren Partner.

 

Sehr gern beraten wir Sie bei Fragen zur Anschaffung sowie bei der Suche eines passenden Tieres und bei allen Fragen vor und nach einer Adoption bzw. vermitteln kompetente Ansprechpartner(innen).
                        vgl. Hundeverhaltensberatung

Bitte nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

 

 

Empfehlungen zur Vorbereitung auf die Übernahme eines Tieres:

       wird fortgesetzt

 

Demnächst finden Sie auf dieser Seite Tiere von verschiedenen Gruppen bzw. Vereinen, die ein Zuhause suchen.