Hundeverhaltensberatung

Das Verhalten von Hunden beruht auf genetischer Veranlagung, erlernten Gewohnheiten und Erfahrung. In der Hundeverhaltensberatung stehen bedürfnisorientiertes Verstehen und Miteinander im Mittelpunkt. Mensch und Hund werden für eine gemeinsame Kommunikation sensibilisiert. Besitzer(innen) und Hunde lernen, angemessen verschiedene Situationen zu meistern. Das Ziel dieser Beratungen sind Menschen und Hunde, die zufrieden und entspannt miteinander leben.

 

Unsere erste Vorstandstandsvorsitzende Dr. Karin Joiko hat 2018 nach zweijährigem Studium an der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN) in der Schweiz den Abschluss als Hundeverhaltensberaterin absolviert. Sie ist promovierte Diplompsychologin und hat langjährige Erfahrungen mit der Durchführung von Kommunikations-, Konfliktbewältigungs- und Verhaltenstrainings bei Menschen. Ihr Anliegen ist die individuelle Beratung für Mensch und Hund.

 

Karin Joiko führt auch für andere Vereine und Organisationen Vor- und Nachkontrollen für Adoptionen bzw. Pflegestellen von Hunden im Raum Dresden durch. Dabei ist ihr besonders die Aufklärung der künftigen Halter(innen) über den Umgang und das Verhalten von Straßen- und Heimtieren sehr wichtig. Vermittelte Hunde sollen künftig in einer Familie sicher und artgerecht leben können. Die Halter müssen für diese Hunde besonders sensibilisiert sein und dürfen nicht allein gelassen werden, wenn Probleme mit den Hunden auftreten.

 

Die Erlaubnis über die Sachkunde nach §11 Abs. 1 Nr. 8 Buchstabe f des Tierschutzgesetzes vom Veterinäramt Dresden liegt vor.

 

Kontakt