Geldspenden - Konto - Spendenbescheinigung

Sie können sehr gern Ihre Geldspende mit einem Vermerk versehen, wofür Ihr Geld eingesetzt werden soll. Wenn Ihre Spende für ein bestimmtes Projekt vorgesehen ist, dann geben Sie bitte unbedingt den eindeutigen Verwendungszweck an. Wir betreuen finanztechnisch verschiedene Projekte. Ohne eine genaue Zuordnung verwenden wir Ihre Spende für unsere allgemeinen Vorhaben bzw. für Notfälle, aber stets zu 100 % für bedürftige Tiere.


Aktuell +++ Krieg in der Ukraine +++

Geldspenden speziell zur Unterstützung für die Ukraine

Verwendungszweck bitte unbedingt angeben:

  • An unseren Verein zur Verteilung nach Notfällen z. B. DIOZ/Polen, Sandy: Ukraine Nothilfe (ggf. Zusatz DIOZ)
  • nur Projekte Sandy GrotelohTierschutz Ukraine Sandy

Bankdaten

 

Die Tierstimme e. V.

Ostsächsische Sparkasse Dresden

IBAN DE41 8505 0300 0221 0725 51

BIC OSDDDE81XXX

--> Bitte ggf. Verwendungszweck angeben (siehe oben - ohne erfolgt die Verwendung nach Bedarf).

PayPal     

          

 

Hinweis: Bei Zahlungen über PayPal wird der Spendenbetrag um eine Transaktionsgebühr von 0,35 EUR plus 2,49 % des Überweisungsbetrages (bei einigen Fremdwährungen mehr) von der Gesamtsumme vermindert.

 

--> Bitte ggf. Verwendungszweck angeben (siehe oben).



Geldspenden wofür?

Wir unterstützen regelmäßig verschiedene Organisationen und Tierheime in Deutschland sowie vorrangig in Ost- und Südeuropa mit Sach- und Geldspenden.

 

Jeder Euro ist wertvoll.

 

Alle Sachspenden müssen (meist kostenpflichtig) in die Tierheime transportiert werden. Bei Futter ist es häufig preiswerter, es vor Ort zu kaufen, dafür wird vor allem regelmäßig Geld benötigt. Dringend erforderliche Dinge, die nicht gespendet werden (wie Medikamente), kaufen wir hier oder in den Ländern. Wir freuen uns daher sehr über jeden gespendeten Beitrag.


Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung)

Wir sind ein anerkannter gemeinnütziger Verein.

Vereinsregisternummer: 7729 (eingetragen beim Amtsgericht Dresden)

Steuernummer: 203/141/18023

 

Falls die Einzelzuwendung den Betrag von 300 EUR nicht übersteigt, erkennen Finanzämter aus Vereinfachungsgründen als Nachweis Bareinzahlungsbeleg, Buchungsbestätigung (z. B. Kontoauszug) bzw. PC-Ausdruck bei Online-Banking in Verbindung mit dem hier herunterladbaren vereinfachten Spendennachweis an. NEU: Nach Jahressteuergesetz 2020 ist ab 01.01.2021 ein vereinfachter Spendennachweis bis 300 EUR möglich.

 

Sollten Sie dennoch eine zusätzliche Spendenquittung wünschen, teilen Sie uns das bitte kurz per E-Mail an info@dietierstimme.de mit den Angaben: Vorname & Name, Adresse und bestenfalls den Spendenbeitrag mit dem jeweiligen Datum mit. Oder geben Sie auf Ihrer Überweisung Vorname, Name und Anschrift an. Ihre vollständige Adresse ist immer erforderlich.

 

Bestätigung per E-Mail: wenn Ihnen die Zuwendungsbestätigung als PDF-Datei per E-Mail ausreicht, teilen Sie uns bitte zum Versenden Ihre E-Mail-Adresse mit. Sollte später Ihr Finanzamt dennoch ein Schriftstück einfordern, senden wir Ihnen das gern noch zu.

 

Wenn Ihre Spende pro Kalenderjahr oder mindestens eine der Zuwendungen den Betrag von 300 EUR übersteigt, übersenden wir zu Beginn des Folgejahres unaufgefordert eine Sammelbestätigung. Falls Sie zeitnah eine Bescheinigung benötigen (z. B. als Gewerbetreibender), stellen wir diese auf Anforderung sofort aus.

 

Selbstverständlich stellen wir auch für Sachspenden Zuwendungsbestätigungen aus. Zur Verfahrensweise setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

 

Wir bedanken uns herzlich für Ihren Beitrag und Ihre Unterstützung unserer Projekte.