Patenschaften für Tiere

Organisationen, Vereine und private Tierschützer weltweit nehmen Tiere auf und kümmern sich langfristig um ihre Versorgung. Um ihnen eine Handlungssicherheit für die Zukunft zu ermöglichen, sind Patenschaften sinnvoll und wertvoll für die aufoferungsvolle Arbeit der Helfer.

 

Wenn Sie ein Tierheim z. B. im Ausland mit einer Patenschaft fördern möchten, können Sie gern Kontakt zu uns aufnehmen. Wir beraten Sie gern.


Patenschaften für Sam und Cupcake ∙ Rahayu ∙ Kedaung

Orang Utan Sam Cupcake (c) https://www.theorangutanproject.eu/

Unser Verein hat Patenschaften für Orang-Utans in Indonesien übernommen.

 

Wegen Abholzung der letzten Regenwälder für Palmölplantagen, weil sie gejagt werden u. a., gibt es immer weniger Orang-Utans und sie sind vom Aussterben bedroht.

Wir bewundern die Arbeit des Teams des Orang-Utan-Projekts in Borneo und Sumatra (https://www.theorangutanproject.eu/get-involved).

 

Die Mitglieder des Projekts retten, pflegen und schützen Orang-Utans, kämpfen um ihre Lebensräume und wildern einzelne Tiere wieder aus.


Zur Unterstützung von „theorangutanproject“ haben wir Patenschaften für Sam & Cupcake, Kedaung und Rahayu übernommen.

 

Wir wünschen allen Orang-Utans in Indonesien, dass sie ein artgerechtes Leben führen können und ihre Lebensräume erhalten bleiben.



Futterpatenschaft für die Smeura

Unser Verein hat eine Futterpatenschaft in Höhe von monatlich 30 Euro beim  Förderverein Tierhilfe Hoffnung - Hilfe für Tiere in Not e. V. übernommen. Dieser Verein kümmert sich hauptsächlich im Süden Rumäniens in der Smeura um über 4.000 Hunde.

Download: Futterpatenschaft (pdf, 130 kb)